Cordula's Web. Castle in Sweden, by M. H. L..
Castle in Sweden. Copyright © 1998 M. H. L. Gallery 1
<
>

Das Gespenst von Canterville

Oscar Wilde

The Canterville Ghost

Entringt ein Mägdlein voll Unschuld und Treu
Sünderlippen Gebete der Reu,
Steht der dürre Mandelbaum in Blüte,
Vergießet ein Kindlein Tränen der Güte,
Dann wird es im ganzen Hause still,
Und Friede zieht ein in Canterville.
 
"Ja, des Todes. Tod muß so schön sein.
In der weichen braunen Erde liegen,
während über unserm Kopf das Gras wogt,
und der Stille lauschen.
Kein Gestern haben und kein Morgen.
Die Zeit vergessen,
dem Leben verzeihen,
in Frieden sein.
Sie können mir helfen. Sie können
mir die Pforten zum Haus des Todes öffnen,
denn an Ihrer Seite ist stets die Liebe,
und die Liebe ist stärker als der Tod."
Home :: Stories :: Das Gespenst von Canterville

Loading Google Search Box... (if JavaScript is enabled)